SPORTZAHNMEDIZIN

Erkrankte Zähne, Zahnfehlstellungen, Bissfehlstellungen können einen großen Einfluss auf die gesamtkörperliche Gesundheit haben, im Leistungssport, im Breitensport oder einfach nur im Alltag. Das von uns entwickelte Screening zeigt schon in der fundierten Erstuntersuchung auf, ob neben den "normalen" Zahnerkrankungen Funktionsstörungen gegeben sind, die im Zusammenhang mit einer allgemeinen Leistungseinschränkung stehen. Weitere Diagnostik mittels neuerster Technologie führen dann zu einem fundierten Therapieplan. Als ehemalige Leistungssportler und aus eigener Erfahrung wissen wir, wie wichtig dabei eine interdisziplinäre Verzahnung ist. Der Austausch und die langjährige Erfahrung bester Fachleute führen dann zu perfekten Ergebnissen ohne Reibungsverluste. Als offizieller Kooperationspartner des Olympiastützpunktes Rheinland betreuen wir Leistungssportler auf ihrem Weg nach Olympia. Junge Talente konzentrieren sich nur auf ihren Sport.

 

 

Unsere Aufgabe ist es, schon in jungen Jahren durch einen Zahn- und Kiefergelenksfitnesstest versteckte Befunde aufzudecken, präventiv zu handeln und so ein Optimum an körperlicher Gesundheit, Gesundheitserhaltung und Leistungsfähigkeit zu ermöglichen.

Gestandene Spitzensportler hingegen haben oft schon Erfahrungen mit Verletzungen und Leistungsstagnationen. Durch unsere Erfahrung und Kompetenz eruieren wir Ursachen und unterstützen die Sportler auf ihrem Weg zurück an die Weltspitze.

 


PRÄVENTION DURCH INDIVIDUELL LABORGEFERTIGTEN MUNDSCHUTZ


Zahn -, Mund – und Kieferverletzungen werden häufig durch sportliche Aktivitäten hervorgerufen. Die Folgen können gravierend sein. Von kleinen Zahnfrakturen bis hin zum Verlust eines oder mehrerer Zähne oder bis zu ausgeprägten knöchernen Defekten im Bereich der Zahnwurzeln mit damit verbundenen großen ästhetischen Herausforderungen.Mit einem individuell angefertigeten Mundschutz, der die Zähne und zumindest Teile des Kiefers bedeckt, können viele Verletzungen in ihren Auswirkungen verringert oder ganz verhindert werden, vom Zahnverlust bis zum Kieferbruch. 

Mittlerweile gibt es viele Sportarten, bei den ein Mundschutz zum Einsatz kommt.

 

Ein nach einem Kieferabdruck angefertigter, individueller Mundschutz erfüllt nicht nur den besten Schutz, sondern kann auch gleichzeitig das Kiefergelenk stützen und die Bisslage während der hohen Belastungen harmonisieren. Dies erhält beziehungsweise steigert die Leistungsfähigkeit, insbesondere bei funktionell beeinträchtigten Sportlern. Je nach Befund ist hierfür eine sogenannte Funktionsanalyse und spezielle Bissnahmen erforderlich (siehe Unterpunkt Olympiastützpunkt)



Auch die Deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund – und Kieferheilkunde DGZMK sieht in dem individuell hergestellten Mundschutz „besten Verletzungsschutz, Tragekomfort und die beste Passgenauigkeit“. Zudem werde dieser von den „Benutzern generell am besten vertragen" schreibt die Organisation in einer wissenschaftlichen Stellungnahme.